top of page

Über Weihnachten, Chaos und Moji & Tintin

Die erste Woche im Jahr 2023 ist geschafft. Und wie jedes Jahr bin ich überrascht, wie intensiv die Weihnachtsferien doch sind. Eigentlich, sollte ich es doch schon besser wissen, oder?


Unsere beiden Kids Valentin und Johanna feiern Anfang Jänner Geburtstag, und so kommen wir nach den Weihnachtsfestivitäten und Silvester aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Kaum sind die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt, widmen wir uns gedanklich schon wieder den Geburtstagen. Torten werden gebacken, Familien werden eingeladen und der Kindergeburtstag will auch noch organisiert werden.


Hier sitze ich nun, mitten im absoluten Chaos und versuche die Ferien zu genießen. Während andere Familien Unternehmungen planen, kommen wir kaum aus unseren Pyjamas. Gedanklich bin ich bei den vielen To Dos für Moji & Tintin und das, obwohl ich mir so fest vorgenommen hatte, zwei Wochen abzuschalten.


Also tue ich das, was ich immer tue wenn ich nicht ganz rund laufe. Ich greife zu Nadel und Faden. Ich entscheide mich für ein UFO, welches seit dem Jahr 2018 auf die Fertigstellung wartet. Die Marguerite Decke von Mobius Girl.



Und auch wenn ich weiß, dass ich in diesen Weihnachtsferien nicht damit fertig werde. So bringt es mich doch wieder auf Schiene. Ich sortiere beim Häkeln meine To Dos, schmiede Pläne für das neue Jahr und bin vor allem total motiviert. Ich freue mich auf dieses spannende Jahr 2023!


Egal wie erfolgreich es wird, ich habe schon jetzt gewonnen. Jeden Tag bin ich um einige Erfahrungen reicher, lerne neue Menschen kennen, und zwinge mich immer wieder aufs Neue aus meiner Komfortzone. And I love it...

bottom of page